Unsere Partner:

Haben Sie die aromatischen Bergkräutertees schon probiert? Eine Auswahl davon finden Sie in unserem Lädeli.

In Handarbeit und mit viel Herzblut werden diese feinen Teesorten von der Familie Fuhrimann im Emmenthal auf 800m ü.M. hergestellt. Mehr erfahren Sie auf der Homepage unter:

www.biobergkraeutertee.ch

"Die Klingenmühle" ist unser Nachbar direkt unterhalb vom Schloss Altenklingen. Sie bieten mehr als nur ein Seminarhaus an. Besuchen Sie ihre Homepage und erfahren Sie, was alles angeboten wird:

www.klingenmuehle.ch/seminarhaus

 

Die feinen Konfitüren in unserem Lädeli werden von Frau Martina Zollikofer hergestellt und geliefert.

Welche Sorten sie noch anbietet, finden sie auf ihrer Homepage unter:

www.lady-marmelade.ch

Die Mühle Lamperswil existiert seit dem 16. Jahrhundert. Urs Wahrenberger, der heutige Geschäftsführer und Inhaber der Mühle, ist ein direkter Nachfahre von Johann Wahrenberger, welcher die Mühle bereits ab 1883 betrieb.

Alle feinen Mehle beziehen wir von hier. 

www.muehle-lamperswil.ch

      Peter und Nicole Haldemann führen einen biologisch landwirtschaftlichen Betrieb in                            Raperswilen. Dazu gehören ebenfalls einige Bienenvölker. Deshalb haben wir das Glück Ihnen in        unserem Lädeli einen regionalen Honig anzubieten.

             Fischerei Fahrni
             Irene und Fredy Fahrni
             Schönhaldenstrasse 15, 8272 Ermatingen
             Telefon: 071 664 21 14 / info@fischerei-fahrni.ch / www.fischerei-fahrni.ch
             Bei Fahrnis erhalten Sie frischen Bodensee-Fisch, sowie eine Auswahl an weiteren Fischen.
             Ihr Angebot richtet sich nach dem Tagesfang und nach der Saison. Meeresfische verkaufen                   Sie Ihnen gerne auf Ihre vorgängige Bestellung. Kommen Sie im Fischladen vorbei oder                                                                           bestellen Sie im Voraus telefonisch.

Neu erhalten Sie auch Goldmelissen-, Pfefferminz-, Holunder- und Holunderblüten-Sirup vom Lädeli Altenklingen.